Bibersbacher Str. 1 • 95632 Wunsiedel • Tel.: + 49(0) 9232 971-0

  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel
  • Das Altenheim in Wunsiedel


Besuchsregelung St. Elisabeth – Zentrum für Wohnen und Pflege in Wunsiedel ab 9.05.2020

 

Verehrte Bewohnerinnen und Bewohner, sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Damen und Herren,

hier geben wir Ihnen die aktuellen Infos aus dem Bayerischen Gesundheitsministerium weiter:
im Ministerrat ist am 05.05.2020 entschieden worden, dass Besuche in den Einrichtungen ab dem 09.05.2020 wieder vorsichtig reduziert möglich sein sollen. Gerne möchten wir Ihnen die Besuche ermöglichen. Aufgrund der Tatsache, dass durch Nichteinhalten der Kontaktregeln ein unkontrollierter Pandemie-Ausbruch unsere Einrichtung massiv gefährden könnte, möchten wir Sie auf folgende Sicherheitsmaßnahmen hinweisen und Sie dringend bitten, diese einzuhalten:


  • Besuchszeit ist ab Samstag 9.05.2020 nachmittags und dann täglich von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr in unserer Cafeteria. Es stehen 4 Besucherplätze zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihren Besuch vorher telefonisch an unter folgender Telefonnummer: 0151 / 15122237. Diese Nummer ist werktags für Anmeldungen in der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr besetzt (Ausnahme hier, auch Samstag 9. Mai und Sonntag 10.05.2020). Bitte melden Sie Ihren Besuch immer einen Tag vorher an, damit wir die Bewohner dann rechtzeitig in die Cafeteria begleiten können. Es darf täglich nur eine registrierte Kontaktperson pro Bewohner unser Haus betreten. Bitte teilen Sie am Telefon mit, welche Kontaktperson pro Tag registriert werden soll. Bitte halten Sie 30 Minuten Besuchszeit ein, damit wir  allen unseren Angehörigen eine Besuchszeit ermöglichen können.
  • Bitte läuten Sie zu Beginn der oben genannten Besuchszeit an unserer Haupteingangstüre. Ein Mitarbeiter wird Sie in Empfang nehmen. Desinfizieren Sie beim Betreten Ihre Hände und tragen Sie unbedingt einen Mund-Nasen-Schutz. Sollten Sie Fieber haben, erkältet sein oder an Covid-19 Symptomen leiden, dürfen Sie unsere Einrichtung nicht betreten.
  • Tragen Sie sich bitte mit Namen, Uhrzeit und Datum sowie Telefonnummer in die vorgesehene Besucherliste ein. Jeder Bewohner hat seine eigene Kontaktliste. Das dient dazu, bei einem etwaigen Corona-Ausbruch die Kontakte zu identifizieren.
  • Bitte gehen Sie auf dem kürzesten Weg zu Ihrer bzw. Ihrem Angehörigen in den Besucherraum (Cafeteria). Halten Sie bitte unbedingt einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Bewohnern und dem Personal ein und tragen Sie bitte unbedingt während Ihres gesamten Besuches den Mund-Nasen-Schutz. Betreten Sie unter keinen Umständen andere Bewohnerzimmer oder Aufenthaltsräume. Bitte betreten Sie auch nicht das Stationszimmer. Bei etwaigen Fragen und Auskünften ist ein Telefonat die sichere Methode.
  • Im Besucherraum und im Gespräch mit Ihrer bzw. Ihrem Angehörigen bitten wir sie eindringlich: nehmen sie nicht den Mund-Nasen-Schutz ab, halten Sie bitte einen gebührenden Abstand und vermeiden Sie Berührungen im Gesicht – sowohl bei unseren Bewohnern, wie auch bei Ihnen selbst. Fahren oder gehen Sie bitte nicht mit Ihren Angehörigen spazieren. Die Gefahr einer unkontrollierten Virusübertragung kann sonst nicht mehr ausgeschlossen werden. Sobald das Wetter einigermaßen beständig bleibt, ermöglichen wir eine Besuchsregelung im Freien auf unserer Terrasse.
  • Beim Verlassen unseres Hauses bitten wir Sie: gehen Sie auf dem kürzesten Weg wieder zum Haupteingang. Ein Mitarbeiter öffnet Ihnen wieder die Türe.

 

Für all diese Schutzmaßnahmen unserer Bewohnerinnen und Bewohner sind wir auf Ihr Verständnis und Ihre Solidarität angewiesen. Dafür möchte ich mich im Namen unserer Bewohnerinnen und Bewohner und meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr herzlich bedanken.

Sollten Sie Fragen haben, dann rufen Sie mich gerne an, die Telefonnummer lautet 09232 / 9710

 

Mit besten Grüßen

 

Carsten Gleißner  
Verwaltungsdirektor

Altenheim St. Elisabeth in Wunsiedel - Fichtelgebirge


N E U seit 1. Oktober 2017

St. Elisabeth Ambulanter Dienst

Helfen und Heilen – Das Leitbild unseres neuen ambulanten Pflegedienstes

Das Zentrum für Wohnen und Pflege Haus St. Elisabeth hat eine über 25-jährige Tradition im Bereich der Pflege und Betreuung von alten und pflegebedürftigen Menschen.
Mit unserem Angebot St. Elisabeth – Ambulanter Dienst möchten wir Sie oder jemanden, der Ihnen am Herzen liegt, ab sofort bei allen kleinen und großen Sorgen, die in einer Pflegesituation entstehen, so unterstützen und entlasten, dass ein selbstbestimmtes Leben im vertrauten Zuhause auch weiterhin möglich ist. Für die häusliche Pflege bieten wir ein umfassendes Pflege- und Betreuungsprogramm; hierbei werden alle Leistungen auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt.
Lassen Sie sich von unserer Pflegedienstleitung in einem individuellen Beratungsgespräch die vielfältigen Möglichkeiten unserer Hilfestellungen aufzeigen – ebenso die Möglichkeiten der Finanzierung durch Pflege- oder Krankenkassen.


Lebensqualität schaffen - Lebensfreude bereiten
Eingebettet in die beschauliche Festspielstadt Wunsiedel im Herzen des Fichtelgebirges, bieten wir Ihnen in unseren Häusern, St. Elisabeth – Zentrum für Wohnen und Pflege und dem Wohnpark St. Georg (Betreutes Wohnen), Plätze im Wohn- und Pflegebereich.
Wenn nicht mehr alles so klappt wie früher, müssen Sie plötzlich eine Entscheidung treffen. Wenn Sie glauben, Hilfe zu benötigen, und planen, mit Ihrem Partner oder allein in die Obhut eines Hauses zu gehen, dann haben Sie bei uns eine große Auswahl.
Wir wissen, wie wichtig Ihnen die Entscheidung ist. Damit Sie diesen Schritt wohlüberlegt tun können, erwarten wir gern Ihren Besuch. Am besten an einem ganz gewöhnlichen Wochentag, damit Sie erfahren, dass Leben im Alter nichts mit Langeweile zu tun hat. Denn Abwechslung und sinnvolle Beschäftigung kommen in St. Elisabeth nicht zu kurz. Die Erhaltung oder die Wiedergewinnung eines selbständigen und selbstbestimmten Lebens sind die wichtigen Ziele gemeinsamen Handelns.

Wir laden Sie ein . . .

  • lernen Sie die wunderschöne Umgebung im Herzen des Fichtelgebirges kennen,
  • besuchen Sie unser Zentrum für Wohnen und Pflege "St. Elisabeth" - sowie unseren Wohnpark "St. Georg",
  • sprechen Sie mit uns über Ihre Vorstellungen, Erwartungen und Wünsche,
  • erleben Sie Menschlichkeit, Wärme und Zuwendung.

Wir sind gerne für Sie da!



Bewertungen und Prüfnote ( M D K )


 


Zertifikat zur Hospiz- und Palliativversorgung